Senioren
Kinder und Jugendliche
Menschen mit Behinderung
Karriere
Retten & Schützen
Über uns
ASB Regionalverband Mittel-Brandenburg e.V.

Über uns

Der Regionalverband ASB Mittel-Brandenburg ist mit seinen vielen Einrichtungen im Herzen Brandenburgs für Kinder und Jugendliche, Senioren sowie Menschen mit Behinderung aktiv. Ebenso engagiert sich der Regionalverband mit seinen ehrenamtlichen Helfern im Bereich des Bevölkerungs- und Katastrophenschutzes.

Als Wohlfahrtsorganisation ist der ASB Mittel-Brandenburg politisch und religiös unabhängig im Sinne des Gemeinwohls tätig. Mit seinen mehreren Dutzend Einrichtungen sowie über 800 Mitarbeitern zählt der ASB Mittel-Brandenburg zu den großen Arbeitgebern und Sozialeinrichtungen in der Region.

Eine Erzieherin spricht zu einem Jungen mit schwarzer Hautfarbe, während sie einem Kind mit Down-Syndrom beim Essen Gesellschaft leistet.
Bundeskanzler Olaf Scholz gratuliert allen Beteiligten für die erfolgreiche Spendenaktion für die Ukraine.
Ein junger Pfleger begleitet einen älteren Mann, der sich an seinem Rollator stützt, zu bei einem Spaziergang.
In der Zentrale

Die Geschäftsleitung

Geschäftsführer
Michael Braukmann

Sekretariat der Geschäftsführung:
Tel.: 03375 / 25 78 -11
E-Mail: sekretariat.gf@asb-mb.de

stellv. Geschäftsführerin
Susan Malszewski

Sekretariat der Geschäftsführung:
Tel.: 03375 / 25 78 -11
E-Mail: sekretariat.gf@asb-mb.de

Prokurist
Karsten Stroczek

Sekretariat der Geschäftsführung:
Tel.: 03375 / 25 78 -11
E-Mail: sekretariat.gf@asb-mb.de

Innere Werte

Über den ASB

„Wir helfen hier und jetzt! Das ist und war der Anspruch des Arbeiter-Samariter-Bundes seit seiner Gründung im Jahr 1888. Und fast 150 Jahre später scheint diese Aufgabe dringlicher denn je. Wir stehen vor neuen Herausforderungen, denen wir uns stellen müssen. Zugegebenermaßen sind unsere Aufgaben deutlich komplexer geworden und wir müssen mehr leisten als Erste Hilfe für verunglückte Zimmermannskollegen. Zudem scheint die Gesellschaft immer mehr darauf angewiesen zu sein, dass Menschen ihr Tun und Handeln in den Dienst der Gemeinschaft stellen. Denn zu lange hat man sich auf den Staat oder das System verlassen und darauf vertraut, dass ’sich da schon irgendjemand darum kümmern‘ und es richten wird. Doch keine Gesellschaft kann so auf Dauer funktionieren und sich weiter sozial nennen. Deswegen heißt es auch für uns heute und morgen ‚Wir helfen hier und jetzt‘.  Es ist schön an unseren vielen Kollegen und Kolleginnen sowie den Ehrenamtlichen zu sehen, dass wir diese Aufgabe nicht allein bewältigen müssen, sondern immer mehr Menschen erkennen, dass wir es nur gemeinsam schaffen können.“

 

ASB Geschäftsführer Michael Braukmann

Unser Leitbild

  1. Wir helfen hier und jetzt.
  2. Der ASB ist eine freiwillige Hilfsorganisation und ein Wohlfahrtsverband – unabhängig, parteipolitisch neutral und konfessionell ungebunden. Er bekennt sich zum freiheitlichen, demokratischen und sozialen Rechtsstaat.
  3. Der ASB ist ein Zusammenschluss von Bürgerinnen und Bürgern, die anderen Menschen helfen wollen. Er bietet seine Hilfe ohne Ansehen der politischen, ethnischen, nationalen oder religiösen Zugehörigkeit an.
  4. Der ASB verfolgt selbstlos, ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige und mildtätige Zwecke.
  5. Seine Dienstleistungen erbringt der ASB unter Einhaltung von Qualitätsstandards, die er ständig weiterentwickelt.
  6. Der ASB kann seine Aufgaben nur verwirklichen, wenn er verantwortungsbewusste und motivierte freiwillig Engagierte sowie hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für sich gewinnt. Er gewährt ihnen die geeigneten Rahmenbedingungen und den nötigen Gestaltungsspielraum. Sie arbeiten gleichwertig und vertrauensvoll zusammen. Dabei tritt der ASB für die Gleichstellung von Frauen und Männern ein.
  7. Einen wesentlichen Beitrag zur Hilfeerbringung leisten seine Mitglieder. Ihnen gibt die demokratische Struktur des ASB als Mitgliederorganisation die Möglichkeit, über Grundfragen zu entscheiden.
  8. Die Dienstleistungen des ASB sollen den Menschen zugute kommen. Dieses Ziel bestimmt seine Regeln und Strukturen.
  9. Die föderale Struktur ermöglicht es dem ASB, seine Aufgaben dort zu erfüllen, wo seine Hilfe gebraucht wird.
  10. Der ASB unterstützt die vertrauensvolle und partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen dem Staat und den freien Verbänden.
Wo findet man uns

Unsere Standorte in der Übersicht

BERLIN BRANDENBURG
Groß Köris
1. Pflegezentrum
Berliner Str. 9 | 15746 Groß Köris
Jüterbog
1. Kita „Regenbogen“
Lindenweg 1 | 14913 Jüterbog
Klettwitz
1. Lausitzer Pflegeeinrichtung für Menschen mit Demenz
Herrenmühlestraße 8 | 01998 Schipkau/OT Klettwitz
Königs Wusterhausen
1. Tagespflege
Bettina-von-Arnim-Straße 1 | 15711 Königs Wusterhausen
2. Kinder- und Jugendhaus samt Schutzstelle/Notdienst
Bettina-von-Arnim-Straße 1 | 15711 Königs Wusterhausen
3. Kita „Brüderchen und Schwesterchen“
Bettina-von-Arnim-Straße 1 | 15711 Königs Wusterhausen
4. Werkstatt für Menschen mit Behinderung
Im Gewerbepark 29/30 | 15711 Königs Wusterhausen/OT Zeesen
5. Wohnstätte für chronisch psychisch Kranke
Erich-Weinert-Straße 10 | 15711 Königs Wusterhausen
6. Zentrale Verwaltung
Erich-Weinert-Straße 45 | 15711 Königs Wusterhausen
7. Seniorengerechtes Wohnen
Lindenstraße 17 | 15712 Königs Wusterhausen/OT Senzig
8. Seniorengerechtes Wohnen
Zernsdorfer Straße 14-15 | 15711 Königs Wusterhausen/OT Neue Mühle
9. Seniorengerechtes Wohnen
Am Park 3-5 | 15711 Königs Wusterhausen/OT Neue Mühle
10. Seniorengerechtes Wohnen
Bettina-von-Arnim-Straße 1c | 15711 Königs Wusterhausen
11. Sozialstation
Bettina-von-Arnim-Straße 1c | 15711 Königs Wusterhausen
12. ASB Wäscherei
Im Gewerbepark 29/30 | 15711 Königs Wusterhausen/OT Zeesen
Luckenwalde
1. Seniorengerechtes Wohnen
Schützenstraße 57 | 14943 Luckenwalde
2. Seniorengerechtes Wohnen
Burg 29a | 14943 Luckenwalde
Ludwigsfelde
1. Tagespflege
Robert-Koch-Straße 2 | 14974 Ludwigsfelde
2. Seniorenwohnanlage
Robert-Koch-Straße 2 | 14974 Ludwigsfelde
3. Seniorengerechtes Wohnen
Straße der Jugend/Hirschweg | 14974 Ludwigsfelde
4. Seniorengerechtes Wohnen
Salvador-Allende-Straße 18 | 14974 Ludwigsfelde
5. Demenzheim
Anton-Saefkow-Ring 29 | 14974 Ludwigsfelde
6. Sozialstation
Ernst-Schneller-Straße 5 | 14974 Ludwigsfelde
Mittenwalde
1. Wohnstätte für Menschen mit geistiger Behinderung
Rathausstraße 1 | 15749 Mittenwalde
2. Seniorengerechtes Wohnen
Berliner Vorstadt 1 | 15749 Mittenwalde
3. ASB Gärtnerei
Rathausstraße 10a | 15749 Mittenwalde
Rangsdorf
1. Seniorenresidenz
Seebadallee 19 | 15834 Rangsdorf
2. Seniorengerechtes Wohnen
Zeisigweg 2 | 15834 Rangsdorf
3. Seniorengerechtes Wohnen
Pramsdorfer Weg 9 | 15834 Rangsdorf
4. Pflegezentrum
Seebadallee 9 | 15834 Rangsdorf
Zeuthen
1. Tagespflege
Heinrich-Heine-Straße 29a | 15738 Zeuthen
2. Wohnpflegezentrum
Wilhelm-Guthke-Straße 13 | 15738 Zeuthen
Standort: Groß Köris
Standort
Einrichtung
Adresse
Route
Standort: Groß Köris
Einrichtung: Pflegezentrum
Adresse: Berliner Str. 9 | 15746 Groß Köris
Route:
Standort: Jüterbog
Standort
Einrichtung
Adresse
Route
Standort: Jüterbog
Einrichtung: Kita „Regenbogen“
Adresse: Lindenweg 1 | 14913 Jüterbog
Route:
Standort: Klettwitz
Standort
Einrichtung
Adresse
Route
Standort: Klettwitz
Einrichtung: Lausitzer Pflegeeinrichtung für Menschen mit Demenz
Adresse: Herrenmühlestraße 8 | 01998 Schipkau/OT Klettwitz
Route:
Standort: Königs Wusterhausen
Standort
Einrichtung
Adresse
Route
Standort: Königs Wusterhausen
Einrichtung: Tagespflege
Adresse: Bettina-von-Arnim-Straße 1 | 15711 Königs Wusterhausen
Route:
Standort: Königs Wusterhausen
Einrichtung: Kinder- und Jugendhaus samt Schutzstelle/Notdienst
Adresse: Bettina-von-Arnim-Straße 1 | 15711 Königs Wusterhausen
Route:
Standort: Königs Wusterhausen
Einrichtung: Kita „Brüderchen und Schwesterchen“
Adresse: Bettina-von-Arnim-Straße 1 | 15711 Königs Wusterhausen
Route:
Standort: Königs Wusterhausen
Einrichtung: Werkstatt für Menschen mit Behinderung
Adresse: Im Gewerbepark 29/30 | 15711 Königs Wusterhausen/OT Zeesen
Route:
Standort: Königs Wusterhausen
Einrichtung: Wohnstätte für chronisch psychisch Kranke
Adresse: Erich-Weinert-Straße 10 | 15711 Königs Wusterhausen
Route:
Standort: Königs Wusterhausen
Einrichtung: Zentrale Verwaltung
Adresse: Erich-Weinert-Straße 45 | 15711 Königs Wusterhausen
Route:
Standort: Königs Wusterhausen
Einrichtung: Seniorengerechtes Wohnen
Adresse: Lindenstraße 17 | 15712 Königs Wusterhausen/OT Senzig
Route:
Standort: Königs Wusterhausen
Einrichtung: Seniorengerechtes Wohnen
Adresse: Zernsdorfer Straße 14-15 | 15711 Königs Wusterhausen/OT Neue Mühle
Route:
Standort: Königs Wusterhausen
Einrichtung: Seniorengerechtes Wohnen
Adresse: Am Park 3-5 | 15711 Königs Wusterhausen/OT Neue Mühle
Route:
Standort: Königs Wusterhausen
Einrichtung: Seniorengerechtes Wohnen
Adresse: Bettina-von-Arnim-Straße 1c | 15711 Königs Wusterhausen
Route:
Standort: Königs Wusterhausen
Einrichtung: Sozialstation
Adresse: Bettina-von-Arnim-Straße 1c | 15711 Königs Wusterhausen
Route:
Standort: Königs Wusterhausen
Einrichtung: ASB Wäscherei
Adresse: Im Gewerbepark 29/30 | 15711 Königs Wusterhausen/OT Zeesen
Route:
Standort: Luckenwalde
Standort
Einrichtung
Adresse
Route
Standort: Luckenwalde
Einrichtung: Seniorengerechtes Wohnen
Adresse: Schützenstraße 57 | 14943 Luckenwalde
Route:
Standort: Luckenwalde
Einrichtung: Seniorengerechtes Wohnen
Adresse: Burg 29a | 14943 Luckenwalde
Route:
Standort: Ludwigsfelde
Standort
Einrichtung
Adresse
Route
Standort: Ludwigsfelde
Einrichtung: Tagespflege
Adresse: Robert-Koch-Straße 2 | 14974 Ludwigsfelde
Route:
Standort: Ludwigsfelde
Einrichtung: Seniorenwohnanlage
Adresse: Robert-Koch-Straße 2 | 14974 Ludwigsfelde
Route:
Standort: Ludwigsfelde
Einrichtung: Seniorengerechtes Wohnen
Adresse: Straße der Jugend/Hirschweg | 14974 Ludwigsfelde
Route:
Standort: Ludwigsfelde
Einrichtung: Seniorengerechtes Wohnen
Adresse: Salvador-Allende-Straße 18 | 14974 Ludwigsfelde
Route:
Standort: Ludwigsfelde
Einrichtung: Demenzheim
Adresse: Anton-Saefkow-Ring 29 | 14974 Ludwigsfelde
Route:
Standort: Ludwigsfelde
Einrichtung: Sozialstation
Adresse: Ernst-Schneller-Straße 5 | 14974 Ludwigsfelde
Route:
Standort: Mittenwalde
Standort
Einrichtung
Adresse
Route
Standort: Mittenwalde
Einrichtung: Wohnstätte für Menschen mit geistiger Behinderung
Adresse: Rathausstraße 1 | 15749 Mittenwalde
Route:
Standort: Mittenwalde
Einrichtung: Seniorengerechtes Wohnen
Adresse: Berliner Vorstadt 1 | 15749 Mittenwalde
Route:
Standort: Mittenwalde
Einrichtung: ASB Gärtnerei
Adresse: Rathausstraße 10a | 15749 Mittenwalde
Route:
Standort: Rangsdorf
Standort
Einrichtung
Adresse
Route
Standort: Rangsdorf
Einrichtung: Seniorenresidenz
Adresse: Seebadallee 19 | 15834 Rangsdorf
Route:
Standort: Rangsdorf
Einrichtung: Seniorengerechtes Wohnen
Adresse: Zeisigweg 2 | 15834 Rangsdorf
Route:
Standort: Rangsdorf
Einrichtung: Seniorengerechtes Wohnen
Adresse: Pramsdorfer Weg 9 | 15834 Rangsdorf
Route:
Standort: Rangsdorf
Einrichtung: Pflegezentrum
Adresse: Seebadallee 9 | 15834 Rangsdorf
Route:
Standort: Zeuthen
Standort
Einrichtung
Adresse
Route
Standort: Zeuthen
Einrichtung: Tagespflege
Adresse: Heinrich-Heine-Straße 29a | 15738 Zeuthen
Route:
Standort: Zeuthen
Einrichtung: Wohnpflegezentrum
Adresse: Wilhelm-Guthke-Straße 13 | 15738 Zeuthen
Route:
Helfen aus Tradition

Historie

Historisches Bild zweier Männer, die einen verletzten Kameraden auf einer Fahrradtrage transportieren.
1888 – Gründung des ASB

Der Arbeiter-Samariter-Bund (kurz: ASB) wurde 1888 von sechs Zimmerleuten gegründet. Sie wollten eine bessere medizinische und pflegerische Versorgung für verunfallte Kameraden absichern. Im Bild zu sehen ist eine sogenannte Fahrrad-Trage, mit der Verletzte vom Unfallort ins Krankenhaus transportiert werden konnten.

Adolf Hitler wird in einer feierlichen Zeremonie zum Kanzler ernannt.
1933 – Der ASB wird verboten

Mit der Machtergreifung der Nationalsozialisten wurde der ASB in ganz Deutschland verboten und sein Eigentum beschlagnahmt. Das betraf auch den ASB Ortsverband Königs Wusterhausen, dem Vorläufer des ASB Mittel-Brandenburg. Auch in der DDR blieb das Verbot weiter aufrecht. Nur in der damaligen BRD konnte der ASB sich neu formieren.

In einer Bildmontage grüßen sich ASB Helfer aus den 1880er Jahren und von heute.
1990 – Die Neugründung

Tatsächlich brauchte es knapp 60 Jahre, bis in den Gebieten der ehemaligen DDR durch den Zusammenbruch des kommunistischen Staates und dem Fall der Mauer der ASB wieder arbeiten durfte. Am 20. September 1990 gründeten 27 Ehrenamtliche den Ortsverband Königs Wusterhausen/Mittenwalde neu.

Gebäudeansicht des Pflegezentrum Rangsdorf
1991 – Hilfe für die Region

Bereits 1991 startete der ASB seine umfangreichen Hilfen. Die erste ambulante Pflege in Rangsdorf und Mittenwalde sowie 3 Kitas entstanden. Ergänzt wurde das Angebot um einen Fahrdienst, Essen auf Rädern, ein Pflegeheim, ein Frauenhaus sowie das Wohnheim und die Werkstatt für Menschen mit Behinderung.

Gebäudeansicht auf die Seniorenwohnanlage in Ludwigsfelde.
1994 – Neuer Bauherr

1994 wird aus dem ASB Ortsverband Königs Wusterhausen/Mittenwalde der ASB Kreisverband Königs Wusterhausen/Teltow Fläming. Mit dem Namen erweitert der ASB auch seine Trägerschaft und übernimmt Kinderheime in Jüterbog und in Königs Wusterhausen. Zudem entsteht gerade in seinem Auftrag die Seniorenwohnanlage in Ludwigsfelde, die zwei Jahre später – 1996 – feierlich eröffnet wird.

Blick auf ein Gebäude in der Wohnparkanlage Ludwigsfelde. Es ist inmitten einer großen Grünanalage gelegen.
1998 – Der ASB schafft Wohnraum

Der ASB übt sich weiter als Bauherr und schafft in Königs Wusterhausen, Ludwigsfelde und Senzig Wohnraum, der speziell auf die Bedarfe älterer Menschen oder Menschen mit Behinderung ausgerichtet ist. Besondere ambulante Betreuungsangebote komplettieren das Angebot für die Mieter. Noch heute werden diese Wohnungen Menschen mit besonderen Bedarfen vorbehalten.

Luftbild vom Areal der Zeesener Werkstatt. Zu sehen sind mehrere Gebäude von oben und ein weitläufiges Areal.
2002 – Zeesener Werkstatt entsteht

Gerade mal 10 Jahre nach der Neugründung des ASB entsteht im Zeesener Gewerbegebiet ein Mammutprojekt: die Zeesener Werkstatt für Menschen mit Behinderung. Über 200 Menschen fanden damals hier einen neuen Arbeitsplatz.

Ansicht des Verwaltunngsgebäudes.
2005 – ASB wächst zu neuer Größe

Mit Beginn des Jahres 2005 wurde der ASB-Kreisverband zum Regionalverband Königs Wusterhausen/Potsdam e.V., welcher mit rund 5.000 Mitgliedern und über 40 Einrichtungen zu den größten ASB-Gliederungen in ganz Deutschland zählt. Das Schullandheim, Tagespflegen, Übergangswohnheime, neue Kitas und Seniorentreffs erweiterten bereits das Portfolio.

Gebäudeansicht auf die Pflegeeinrichtung für Menschen mit Demenz in Ludwigsfelde.
2006 – Das erste Demenzheim

Zum Jahreswechsel 2005/2006 eröffnet der ASB das erste Demenzheim in der Region. Die Einrichtung ist in jeglicher Hinsicht besonders. Nicht nur pflegerisch sondern auch architektonisch hat sich das Pflegeheim vollkommen den Bedarfen älterer Menschen mit Demenz verschrieben. Ein besonderes Sicherheitskonzept und eine individuellere Betreuung garantieren eine sichere Umgebung bei maximaler Freiheit für die Bewohner.

Ansicht auf das Gebäude der ASB Seniorenresidenz Rangsdorf.
2007 – Aus Alt wird Neu

Auf einem ehemaligen großen Gutshof ziehen die ersten Bewohnerinnen und Bewohner in die Seniorenresidenz Rangsdorf. Das große Areal mit riesigem Garten sowie das Gebäude selbst erinnern an den Glanz vergangener Tage und bieten dennoch den maximalen Komfort für die Senioren in diesem Pflegeheim. Das Schmuckstück dominiert den historischen Kern der kleinen Gemeinde in Teltow-Fläming.

Architektonischer Plan der Erweiterung der Zeesener Werkstatt.
2009 – Mehr Arbeitsplätze

Wegen der großen Nachfrage erweitert der ASB die Zeesener Werkstatt um einen modernen Neubau. Hier entstanden neue Arbeitsplätze. Seit der Fertigstellung in 2012 ist hier das Restaurant „Friedrichs“, die Zentralküche sowie die große Wäscherei und der Arbeitsbereich der Metallwerkstatt zu Hause.

Eine junge Kindergartenerzieherin sitzt mit einem kleinen Jungen und einem kleinen Mädchen im Sandkasten.
2011 – Neuer Name, neue Aufgabe

Schon wieder steht eine Umbenennung an: Aus dem Regionalverband Königs Wusterhausen/Potsdam e.V wird der Regionalverband Mittel-Brandenburg e.V.  Darüber hinaus startet ein gemeinsames Projekt mit dem Landkreis Dahme-Spreewald. Im Projekt „Kinder forschen“ (damals „Haus der kleinen Forscher“) werden Pädagoginnen und Pädagogen geschult, MINT-Themen und Themen der nachhaltigen Entwicklung bereits im Kita-Alter zu fördern.

 

Gebäudeansicht des Wohnpflegezentrums Zeuthen.
2016 – Ein neues Pflegeheim entsteht

Mit 70 vollstationären Pflegeplätzen und seniorengerechten Wohnungen entsteht mitten in Zeuthen der große Pflegeneubau des ASB. Fast zeitgleich wird die Tagespflege in Zeuthen ausgebaut und bietet zusätzlich nochmal 24 Plätze für pflegebedürftige Senioren, die aber noch zu Hause oder bei der Familie leben.

Gebäudeansicht der Lausitzer Pflegeeinrichtung für Menschen mit Demenz.
2019 – Mehr Hilfe bei Demenz

Bei Senftenberg in Schipkau/Klettwitz entsteht eine weitere Spezialeinrichtung für Menschen mit Demenz. Bis zu 49 Menschen finden hier ein Zuhause, welches sich ebenso architektonisch als auch pflegerisch auf die Bedürfnisse von Seniorinnen und Senioren mit Demenz ausgerichtet hat. Sie ist ebenso in der Region Oberspreewald-Lausitz absolut einmalig.

Gebäudeansicht des Pflegezentrums Groß Köris, indem eine Tagespflege, der ambulante Pflegedienst und seniorengerechte Wohnungen untergebracht sind.
2020 – Gut versorgt auf dem Land

In Groß Köris verfolgt der ASB ein ganzheitliches Konzept und baut 2020 ein großes Pflegezentrum auf. Hier werden seniorengerechte Wohnungen angeboten, der ambulante Pflegedienst des ASB ist hier untergebracht und im Erdgeschoss hat die Tagespflege ihre Räumlichkeiten.

This site is registered on wpml.org as a development site. Switch to a production site key to remove this banner.